HOLZHAUSBAU ZIMMEREI SANIERUNG GEWERBEBAU SCHREINEREI TREPPENBAU

TAGLIEBER HOLZBAU GmbH

Georg-Schwab-Straße 3
86732 Oettingen

Telefon: 09082 959970
Telefax: 09082 959977

info@taglieber.de

eyecatcher

Wo das gute Bauchgefühl zuhause ist.

Taglieber - Wir bauen Zukunft!

06/14/18

Errichtung eines Produktionsgebäudes und Umbau der Schreinerei und Büros

Es wird eine neue, 4.800 Quadratmeter große Produktionshalle gebaut, die die rationellere Vorfertigung von Holzfertigbauten und höhere Kapazitäten ermöglichen soll.

Die Schreinerei als einer der vier bestehenden Unternehmensbereiche wird vergrößert und es sollen neue Produkte gefertigt werden. Dazu wird eine bestehende Halle umgebaut und mit neuen Maschinen bestückt.

Die bisherigen Räumlichkeiten des Treppenbaus und der Schreinerei werden zu Büros und Sozialräumen umgebaut.

 

Dieses Projekt wird finanziell aus dem EFRE unterstützt.

 

 

 


05/15/18

Der Kraneinbau sieht kinderleicht aus – ist es aber nicht!

Der erste Kran in unserer neuen Produktionshalle wird gerade mit millimetergenauer Präzision montiert. Er wird auch in dieser Halle in Zukunft die tägliche Arbeit unserer Mitarbeiter durch den Transport unter anderem von Wandelementen erleichtern!


05/07/18

Die Hallenzufahrt ist asphaltiert!


05/02/18

Die Außenanlagen werden angelegt und befestigt


05/02/18

Das Asphaltieren wird vorbereitet...


04/26/18

Die Elektroarbeiten werden fertig gestellt


04/25/18

Das neue Büro entsteht...


04/24/18

Der Durchbruch ist geschafft!

Die Bodenplatte ist ausgehärtet und schon geht es mit dem Durchbruch zwischen der neuen Halle und der Bestandshalle weiter. Schnell von A nach B zu kommen ist für einen reibungslosen Produktionsablauf von existenzieller Bedeutung. Es entstehen drei Durchbrüche, die die Grundlage für einen optimalen Materialfluss zwischen den beiden Hallen darstellen.

 

 

 

 

 


04/12/18

Die Betonmischer rollen...

Seit heute Morgen um 6 Uhr rollen die Betonmischer und die Bodenplatte unserer neuen Produktionshalle entsteht. Wir benötigen sage und schreibe 120 Betonmischerladungen – einfach Wahnsinn…

Nach nur 8 Stunden ist die Hälfte der Hallenplatte bereits fertig.

 

 

 

 

 


04/09/18

Fußbodenheizung

In den letzten Tagen wurden tausende Meter Leitungen für die Fußbodenheizung verlegt, damit es in unserer neuen Halle später auch kuschelig warm ist.

 

 


03/14/18

Die Arbeiten für den Durchbruch beginnen...

Um die Wege zwischen der bestehenden und neuen Halle möglichst gering zu halten und die Abläufe zu optimieren, werden sie über 3 Durchgänge miteinander verbunden. Die einzelnen Wandelemente können so einfach und schnell von einem Arbeitsschritt zum Nächsten transportiert werden.


03/09/18

Richtfest!

Mit Gunst und Verlaub!

Vernehmt den Spruch aus luftger Höh`,

allwo nach altem Brauch ich steh`:

 

Hoch leb` die Kunst und Wissenschaft,

die Häuser baut und Werte schafft.

Schon in der allerält`sten Zeit

galt unsre Kunst viel weit und breit.

Auch ward jedwedes Königsschloss

doch nur durch unsre Kunst so groß,

und wo man Menschen nur erschaut,

da wird gezimmert und gebaut.

Drum rufe, wer da rufen kann:

Es lebe hoch der Zimmermann!

 

So ist nun auch dies Werk vollbracht,

mit vieler Müh` und mit Bedacht,

genau nach Plan und Riss gebaut,

dass jeder seine Lust dran schaut.

Wir zimmern meist für andre Leute,

im Dienst des Volkes, uns zur Freude.

Doch diese Halle, wie Ihr seht,

dient uns zur Arbeit früh bis spät.

Hier sind wir ohne Not und Sorgen

in Sturm und Wetter wohl geborgen.

Nun höret noch von diesem Ort

nach altem Brauch ein Segenswort:

 

Zuerst der Meister sei genannt,

für den das Bauwerk hier erstand.

Wir fühlen uns mit ihm verbunden

und haben darum gern geschunden.

Ihn schütz` der Herrgott jederzeit

vor Ungemach und herbem Leid!

 

Drum das erste Glas auf die

Bauherrschaft, unserem Chef,

hoch soll er leben, Hoch, hoch, hoch!

 

Das zweite Glas gilt dem Polier sodann,

der hier gezeigt hat, was er kann.

Doch wär` das Bauwerk nie gelungen,

wenn ihm nicht wäre beigesprungen

die Lehrling- und Gesellenschar,

die tüchtig dabei tätig war.

Hoch sollen sie leben, Hoch, hoch, hoch!

 

So weih` ich jetzt die Halle ein

mit diesem dritten Glase Wein.

Der Herrgott möge sie bewahren

vor Feuers- und vor Kriegsgefahren!

 

Nun ist das Glas wohl ausgeleert

und weiter für mich nichts mehr wert,

drum werf` ich es zu Boden nieder –

zerschmettert braucht es keiner wieder;

doch Scherben bedeuten Glück und Segen

der Bauherrschaft auf allen Wegen!


03/06/18

Die Lichtkuppel entsteht...

Um möglichst viel Tageslicht in die Halle zu bringen, haben wir neben normalen Fenstern in den Außenwänden eine Lichtkuppel auf dem Dach. Die Vorarbeiten hierfür haben begonnen. 


03/02/18

Das Gerüst wird teilweise wieder abgebaut...

Die Außenwände sind fertig - jetzt fehlt nur noch die Wand zur angrenzenden Fertigungshalle. Damit es unter anderem mit dem Durchbruch zur Bestandshalle weitergehen kann, muss das Gerüst wieder weg. Aber mit unserem eingespielten Partnerunternehmen geht das natürlich wie im Flug.


02/22/18

Und auch die letzte Wand ist so gut wie fertig...

Drei Seiten Außenwände und die Hälfte des Daches sind bereits montiert- höchste Zeit, auch die letzte Seite der Wände in Angriff zu nehmen. Unser Taglieber-Kran bringt die vorgefertigten Elemente hoch über das Dach der neuen Produktionshalle. Das Taglieber-Bauteam platziert anschließend das Wandelement exakt zwischen die bereits aufgestellten Ständer.


02/20/18

Das Dach wird dicht


02/19/18

Wir trotzen dem vorübergehenden Wintereinbruch

Typisch für diese Jahreszeit macht leider der Winter auch keinen Halt vor unserer Baustelle. Doch weder Schnee noch Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt können unsere Zimmerer von der Arbeit abhalten. Unser tolles Taglieber-Team gibt alles, um den Baufortschritt wie geplant einzuhalten.


02/16/18

100 Meter Außenwand stehen

Nach nur 10 Arbeitstagen ist das letzte Element der 100 Meter langen Wand montiert. Einfach unglaublich wie schnell das geht!

Wegen dieser Schnelligkeit, der positiven Ökobilanz und der enormen Leistungsfähigkeit nutzen auch immer mehr öffentliche und gewerbliche Bauherrn den natürlichen Baustoff Holz.

Warum? Mit Holz lassen sich funktionelle Zweckgebäude erstellen und architektonische Visionen verwirklichen - schnell, wirtschaftlich und sicher.

Gewinnen Sie einen Eindruck über die Möglichkeiten im Gewerbebau in unseren Referenzen.


02/15/18

Paralleles Arbeiten

Auf einer so großen Baustelle wie wir sie hier haben arbeiten natürlich mehrere Teams parallel. Während der eine Trupp noch die letzten Außenwände aufstellt, beginnt der andere Trupp vorne bereits die ersten Dachelemente zu montieren.  


02/14/18

Und auch beim Dachstuhl geht´s voran


02/08/18

Die Außenwände wachsen weiter...


02/05/18

Schnelligkeit dank präziser Vorfertigung

Die Außenwand der Halle wächst wie im Flug. Dank der präzisen Vorfertigung der einzelnen Elemente passen die Wände millimetergenau zwischen die einzelnen Stahlbetonstützen. In nur wenigen Minuten ist ein weiteres Element passgenau montiert.


02/01/18

Wand für Wand...

Ein von uns im Werk vorgefertigtes Holzhaus steht bekanntlich zumeist innerhalb von ca. zwei Tagen. Bei unserer Halle mit den Maßen 100 x 48 Meter dauert das etwas länger. Selbstverständlich werden nicht nur die Wände aufgestellt sondern auch der Dachstuhl wird in schwindelerregender Höhe von unseren natürlich schwindelfreien Zimmerern zeitgleich montiert.

Verfolgen Sie den weiteren Bauablauf doch einfach mit unserer Impressionen.

 

 


01/31/18

Vorfertigung und Montage der Elemente

Die Werkplanung verwandelt das ganze Gebäude in einzelne Elemente, die an unsere hochmodernen Produktionsmaschinen übergeben werden können. Somit wird eine passgenaue und hochwertige Vorfertigung eines Taglieber-Gebäudes in unserer Produktionshalle möglich. Auch die Fenster werden in diesem Zuge bereits in der Halle mit eingebaut, so ist die Hülle beim Montieren in wenigen Tagen dicht.

 

Und genau um diese Vorfertigung noch weiter zu erhöhen bauen wir die neue Produktionshalle - natürlich mit unseren eigenen vorgefertigten Wandelementen.

 

Sehen Sie selbst!


01/29/18

Das Gerüst steht!

 

Wie bei jedem Haus wird natürlich auch für den Bau unserer Produktionshalle ein Gerüst benötigt. Auf rund 100 Metern Länge und 5 Etagen wird es unseren Mitarbeitern die Arbeit während der Bauzeit erleichtern und für Ihre Sicherheit garantieren.


10/23/17

Der Hallenneubau hat begonnen!

Nachdem am 21. Oktober 2017 der Spatenstich für unsere neue Produktionshalle stattfand, nimmt die neue Halle nun erste Formen an. Bis zum Sommer entsteht auf unserem Firmenareal eine weitere Fertigungshalle für die Vorfertigung unserer Häuser.

 

Erwin Taglieber begründet die größte Investition in der Firmengeschichte wie folgt: „Unser wichtigstes Gut sind unsere Mitarbeiter. Aus diesem Grund liegt es mir sehr am Herzen, aktiv die Prozesse zu verbessern und gute Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter zu schaffen. Ich gebe jedem Mitarbeiter ab dem 50. Lebensjahr die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz in der Halle zu bekommen!“. Durch die neue Halle und den höheren Vorfertigungsgrad entstehen mehr witterungsunabhängige Arbeitsplätze.

„Wir stellen mit unserem Konzept, die Vorfertigung deutlich zu erhöhen, die Weichen für die Zukunft. Niemand weiß, wie genau die Entwicklung in der Baubranche in den nächsten 10 bis 15 Jahren sein wird, aber ich gehe davon aus, dass es immer wichtiger wird, die Zeit auf der Baustelle zu reduzieren. Gerade in Zeiten von wenig Bauland kann es sein, dass bestehende Gebäude um weitere Etagen aufgestockt werden müssen. Hier zählt natürlich jeder Tag, den die Nachbarn nicht durch Baulärm belästigt werden und das gelingt uns durch eine umfangreiche Vorfertigung. Außerdem erhöhen wir die Qualität, da wir den Witterungseinflüssen vor Ort auf der Baustelle weniger ausgesetzt sind. Ich blicke mit Zuversicht in die Zukunft, denn wir planen in guten Zeiten, um unsere Flexibilität zu erhöhen und so in schwierigen Zeiten bestehen zu können.“