HOLZHAUSBAU ZIMMEREI SANIERUNG GEWERBEBAU SCHREINEREI TREPPENBAU

TAGLIEBER HOLZBAU GmbH

Georg-Schwab-Straße 3
86732 Oettingen

Telefon: 09082 959970
Telefax: 09082 959977

info@taglieber.de

eyecatcher

Wo das gute Bauchgefühl zuhause ist.

Taglieber - Wir bauen Zukunft!

12/11/17

Bemusterung die 2te... oder die "Qual der Wahl"

Wo das gute Bauchgefühl zuhause ist …?

Das ist nicht nur ein Leitspruch bei Taglieber Holzbau, sondern gerade in der Bemusterungsphase ein Gefühl auf das man hören sollte.

 

„Eine Materialcollage ist ein super Hilfsmittel bei der Bemusterung und bezieht das gute Bauchgefühl als Entscheidungsträger mit ein. 

 

Sicher haben Sie diese Erfahrung bereits gemacht:

Sie kommen in einen Wohnraum, ein Restaurant, Hotel, Bar, … ganz egal wo und fühlen sich gleich wohl.

Aus welchem Grund genau können Sie gar nicht so genau sagen- es passt einfach.

Vielleicht erzählt gerade dieser Raum eine Story, mit der Sie etwas Positives verbinden und ist nicht einfach wahllos möbliert und dekoriert.

 

„Unser ProjektHaus  „GrünErleben“,  soll einerseits ein Pionierprojekt für ökologische und wohngesunde Konzepte im Holzhausbau sein, andererseits auch innovative Zukunftsthemen wie Energieautarkie und smartes Leben und Wohnen unseren Kunden näher bringen.

Und genau das soll die Raumgestaltung auch wiederspiegeln.

 

Daraus entwickelte sich der Entwurfsgedanke, der eine Art „Hommage an das Ries“ und unsere Heimat darstellt.

Auf die regionale Verbundenheit, wie beispielsweise die langjährige Zusammenarbeit mit Lieferanten und Partnern, wird bei Taglieber sehr viel Wert gelegt, ebenso wie die Verwendung von nachhaltig angebauten und hergestellten Materialien und Produkten.

 

Das trotz dieser traditionellen Einstellung, auch hochmoderne und innovative Wege im Bereich des Bauen und Wohnens mit Holz beschritten werden kann, darf aber auch in den Räumen spürbar sein.“, so Planerin Alexandra Löfflad.

 

„Wir befassen uns mit dieser Thematik der Nachhaltigkeit sehr intensiv und wollen unseren Kunden auch in diesem Bereich höchste Sicherheit geben.“, so Christine Taglieber, die bei Taglieber das Qualitätsmanagement überwacht und Nachhaltigkeitszertifizierungen durchführt.

 

„Ich möchte natürliche Materialien harmonisch und gleichzeitig kontrastreich einsetzen.

Moderne Akzente können mit zeitlosem Design eine Einheit bilden und durch die Beleuchtung dynamisch und szenenbezogen verändert werden.

Eine eindeutige Zonierung der Räume ist genauso wichtig wie die MyGekko Steuerung, mit der die Energie effizienter genutzt, wirtschaftlicher und flexibler gesteuert und überwacht werden kann.“, erklärt Alexandra Löfflad.

 


12/08/17

Das Gerüst ist weg!

Spengler, Putzer, …. haben am GrünerLeben Haus ganze Arbeit geleistet.

Ein paar Details fehlen noch, dann ist die Fassade fertig.


12/07/17

Jetzt wird´s kuschelig: Heizen mit der Taglieber Wandflächenheizung

 

Draußen ist es nass und ungemütlich – gerade in dieser Zeit halten wir uns viel in unseren 4 Wänden auf.

Jetzt möchten Sie sich mit einer dampfenden Tasse Tee wohlfühlen und sich in der Geborgenheit Ihres Zuhauses auf Ihre Heiztechnik verlassen können.

 

Wir von Taglieber Holzbau wissen das und empfehlen Ihnen deshalb ein System, das die angenehme und wohngesunde Atmosphäre  ihrer Innenräume optimal unterstützt: die Wandflächenheizung.

 

Dieses System haben wir auch im Erdgeschoss unseres GrünErleben Referenzhauses eingesetzt und wird gerade verbaut.

 

Doch wo liegen die Vorteile? Und wo kann ich dieses System sinnvoll integrieren?  

·     Wandheizungen geben ihre Wärme in erster Linie als Strahlungswärme direkt an die Umgebung ab. Im Gegensatz zu konventionellen Heizkörpern, die zuerst die Luft erwärmen, empfinden wir das Raumklima bei einer Wandflächenheizung mit Strahlungswärme als besonders angenehm.

Das gleiche Prinzip, wie bei einem Kachelofen!

„Normal“ beheizte Räume z.B. mit Heizkörpern müssten mindestens 3°-4° wärmer sein,

um sich genauso wohlig zu fühlen. 

 

·     Hinzu kommt, dass sich eine Flächenheizung positiv auf die Luftfeuchtigkeit und somit auf das Raumklima auswirkt. Ideal auch für Allergiker, die gerade mit der trockenen Luft konventioneller Heizungen, gar nicht klar kommen. Es gibt keine Staubaufwirbelungen mehr, Haut und Lunge werden viel weniger belastet. 

 

·     Eine Wandheizung kommt mit niedrigen Vorlauftemperaturen aus.

Um die 4° weniger – so sparen Sie ca. 24% an Heizkosten

 

Eine Wandheizung kann in Trockenbau-Weise sowohl an der Raum-zugewandten Seite von Außenwänden, sowie an Innenwänden installiert werden.

Und: Sie kann in vielen Häusern als alleinige Heizquelle genutzt werden.

Dies gilt natürlich –hier wegen der doch oft noch kühleren Außenwände- auch bzw. gerade bei Sanierungen!

Alternativ eignet sie sich auch als Unterstützung für andere Heizquellen wie die Fußboden- und Deckenheizung.

 


11/22/17

Bemusterung

Die Bemusterung hat bereits stattgefunden und die wichtigsten Entscheidungen sind getroffen.

Dass diese Phase sehr anstrengend aber auch unwahrscheinlich schön ist, kann uns wahrscheinlich jeder Bauherr bestätigen. Sehr, sehr viele Entscheidungen müssen getroffen werden…

 

Unsere Planerin Alexandra Löfflad, die sich bei Taglieber um alle Fragen der Innenarchitektur, Raumgestaltung und Beleuchtung kümmert, erklärt:

„Das perfekte Zusammenspiel von Material, Farbe und Formensprache bestimmt maßgeblich die Atmosphäre von Räumen.

Zu Beginn jeder Planung frage ich die Bauherren, welche Ausstrahlung und Wirkung denn der Raum haben soll? Soll er entspannend, inspirierend oder anregend wirken? Soll ich mich zurückziehen können oder soll er die Kommunikation oder Konzentration anregen? …

Gemeinsam mit den Bauherren erstelle ich entsprechende Farb- und Materialkonzepte.

 

Um die in die engere Auswahl kommenden Farben und Materialien direkt aufeinander abstimmen zu können, empfiehlt es sich, eine Materialcollage zu erstellen.

Hier werden alle Materialmuster der bemusterten Gegenstände zusammengetragen und  so angeordnet, wie sie später im Raum auch in flächenmäßigen Anteilen aufeinandertreffen.

 

Die Vielfalt von möglichen Materialien ist für den Laien oft nur schwer überschaubar: Holz, Fliesen, Glas, Kunststoff, Naturstein, Wandfarbe, Lack, Metall, Stoff, Leder … um nur einige wenige zu nennen … sind jeweils in den unterschiedlichsten Arten, Farben, Oberflächenbeschaffenheiten und Qualitäten erhältlich.

Gerne unterstütze ich Sie in dieser kreativen Phase des Hausbaus und erstelle mit Ihnen ein stimmiges Gesamtkonzept.“

 

Lesen Sie im nächsten Beitrag mehr über die Bemusterung im „GrünErleben-ProjektHaus“ …

 


10/26/17

Energiespeicher

Neben der Produktion und Bereitstellung von Wärme durch die Solarthermie und elektrischem Strom durch die Photovoltaik ist die Speicherung der Energien ein zweiter, entscheidender Baustein für das Energiekonzept. Die 30m² große Solarthermie Anlage speist einen 5200l großen saisonalen Pufferspeicher, der über die zwei Stockwerke des Hauses installiert ist. Damit soll ein solarer Deckungsgrad für Beheizung und Warmwasser des Gebäudes generiert werden.

Der Stromertrag der PV-Anlage soll primär zur Deckung des Haushaltsstrom direkt im Gebäude genutzt werden. Darüber hinaus wird die überschüssige Energie in einem 9,8 kWh großen Batteriespeicher gespeichert und vorgehalten. Neben dem Haushaltsstrom soll auch ein E-Mobil der Bewohner in der Energiebilanz des Gebäudes berücksichtig und von der PV-Anlage gespeist werden.


09/21/17

Ein ausgeklügeltes Energiekonzept!

Neben dem hohen gestalterischen Anspruch, dem unser Referenzhaus "GrünerLeben" gerecht werden soll, liegt das zweite Hauptaugenmerk, wie der Name schon sagt, auf einem ausgeklügelten Energiekonzept. Dieses wurde bereits in einem sehr frühen Stadium des Entwurfsprozesses berücksichtigt und immer parallel weiter verfolgt und entwickelt, um eine möglichst integrale Abstimmung von Gebäudetechnik und Architektur zu erlangen.

 

Die einzelnen Komponenten wie Bauphysik, Wärmebereitstellung, Lüftung und Energieversorgung mit Strom wurden gemeinsam so abgestimmt, dass sich unser Referenzhaus nahezu energieautark und mit einem hohen Grad an Eigenbedarfsdeckung durch selbst erzeugtem Strom und Wärme versorgen kann. So profitieren die Bewohner auch in Zukunft von sehr niedrigen Energiekosten. Hierzu war natürlich eine konsequente Südausrichtung des Hauses und eine möglichst effiziente Ausnutzung der Dachflächen durch Photovoltaik- und Solarthermie-Module notwendig.

Wir entschieden uns für spezielle Module, die, maßgefertigt und individuell auf unsere Ansprüche in Bezug auf Größe und Ausführung abgestimmt, von einem österreichischen Hersteller produziert werden konnten. Die Module werden nicht einfach auf die bestehende Dacheindeckung montiert, sondern können dachintegriert ausgeführt werden, womit diese mit der übrigen Dachverkleidung eine homogene und optisch ansprechende Einheit bilden.

 


09/08/17

Richtfest!

Die Feierstunde hat geschlagen,

es ruhet die geübte Hand.

Nach harten, arbeitsreichen Tagen

grüßt stolz der Richtbaum nun ins Land.

 

 

Und stolz und froh ist jeder heute,

der tüchtig mit am Werk gebaut.

Es waren wack’re Handwerksleute,

die fest auf ihre Kunst vertraut.

 

 

Drum wünsche ich, so gut ich’s kann,

so kräftig wie ein Zimmermann,

mit stolz empor gehobenem Blick

dem neuen Hause recht viel Glück.

 

 

Wir bitten Gott, der in Gefahren

uns allezeit so treu bewahrt,

er mög’ das Bauwerk hier bewahren

vor Not und Schaden aller Art.

Nun nehm’ ich froh das Glas zur Hand,

gefüllt mit Wein bis an den Rand,

und mit dem feurigen Saft der Reben

will jedermann die Ehr’ ich geben,

wie sich’s nach altem Brauch gebührt,

wenn so ein Bau ist ausgeführt.

 

Das erste Glas der Bauherrschaft:

Hoch sollen sie leben, hoch, hoch, hoch!

 

Nun braucht man zu allen Zeiten

nicht nur den Kopf, nein auch die Hand.

Drum noch ein Hoch den Zimmerleuten,

durch deren Kraft der Bau erstand.

Hoch sollen sie leben, hoch, hoch, hoch!

 

Nun ist das Glas wohl ausgeleert

und weiter für mich nichts mehr wert,

drum werf´ ich es zu Boden nieder –

zerschmettert braucht es keiner wieder;

doch Scherben bedeuten Glück und Segen

der Bauherrschaft auf allen Wegen!

 


Tag 3: Und schon steht das gute Stück!

Ein von uns im Werk vorgefertigtes Holzhaus steht bekanntlich zumeist innerhalb von ca. zwei Tagen – so auch bei uns in Baldingen. Durch die im Werk vorgefertigten Innen- und Außenwände und den Dachstuhl steht das Haus rasend schnell, da die einzelnen Bestandteile exakt ineinander passen. Wir sind stolz auf unseren Bautrupp, der dem regnerischen Wetter getrotzt und den Zeitplan erfüllt hat.


Tag 2: Montage Außenwände

„Und wieder eine Erfahrung, die wir gerne mit unseren Baufamilien teilen: am Montagetag regnet es teilweise sehr heftig. Schlimm? Natürlich freuen sich unsere Jungs lieber über schönes Wetter, aber durch den extrem hohen Vorfertigungsgrad z.B. der hier abgebildeten Außenwände mit fertiger Außenfassade aus Holz und eingebauten Jalousien und Fenstern geht so etwas unheimlich schnell. So muss man überhaupt keine Sorge haben, dass das Holz oder andere Baustoffe davon beeinträchtigt werden. Und weil auch beim weiteren Innenausbau im Prinzip keine Feuchtigkeit mehr eingebracht wird (wir verbauen hier z.B. einen Trockenaufbau im Boden), kann die Restfeuchtigkeit auch wunderbar wieder austrocknen, alles gut!“


08/31/17

Tag 2: Montage

Unsere eigene Lkw-Flotte bringt die Elemente heute auf die Baustelle und dort übernehmen dann unsere erfahrenen Facharbeiter die Montage des Hauses.

Die Wände setzen sich mit einer Nut an der Unterseite passgenau auf die Montageschwellen und lassen sich durch den enorm hohen und genauen Vorfertigungsgrad in Windeseile zusammen bauen.


08/31/17

Bodenplatte fertig gestellt - jetzt kann die Montage beginnen: Tag 1: Schwellen

Nachdem die Erd- und Betonbauarbeiten fertiggestellt sind, kann es endlich für unseren Trupp losgehen. Die Zimmerer haben heute alle Vorbereitungen für die Montage der Wände getroffen und die Montageschwellen aus Lärche auf der Bodenplatte ausgerichtet.

Diese Schwellen bestimmen die Position der bereits vorgefertigten Holzbauelemente auf der Bodenplatte und müssen deshalb millimetergenau eingerichtet und nivelliert werden.


08/31/17

Verladung der vorgefertigten Elemente

Nach der exakten Vorfertigung der Elemente in unserer Halle müssen die einzelnen Bestandteile wie zum Beispiel die Treppe auf LKWs und Anhänger verladen werden.


08/30/17

Vorfertigung der Elemente

Die Werkplanung verwandelt das ganze Haus im Zuge der Holzbauplanung in einzelne Elemente, die an unsere hochmodernen Produktionsmaschinen übergeben werden können. Somit wird eine passgenaue und hochwertige Vorfertigung eines Taglieber-Holzhauses in unserer Produktionshalle möglich. Auch die Fenster werden in diesem Zuge bereits in der Halle mit eingebaut, so ist die Hülle beim Montieren in wenigen Tagen dicht.

Die Elemente stehen „abholbereit“ auf unseren Spezialfahrzeugen, um auf die Baustelle transportiert zu werden.


08/04/17

Jetzt geht´s los!

Baldingen –Die Genehmigung wurde erteilt und der offizielle Startschuss der Bauarbeiten hat begonnen.

 

Jetzt freuen wir uns alle, dass nach der intensiven Planungsphase und ausführlichen Werkplanung durch Wilfried Eigner, die Vorbereitungen für die Bodenplatte vorgenommen werden können.

 

Unser Bauleiter, Florian Vaas, wird ab jetzt die Bauabläufe koordinieren.

Natürlich wurde auch ,wie bei jedem Taglieber-Holzhaus, ein verbindlicher Bauzeitenplan erstellt. Hierbei hat er Faktoren wie die Eintaktung unserer Kooperationspartner, der Innenausbau - ob mit oder ohne Eigenleistung - und alles was mit einem reibungslosen Bauablauf zu tun hat, berücksichtigt.

 

 


07/07/17

Entwurfs- und Eingabeplanung!

Der Plan steht! Und liegt auch schon der genehmigenden Behörde vor!

Und das war gar nicht so einfach ... Der Bebauungsplan vom Baugrundstück in Nördlingen / Baldingen ist doch sehr konservativ gestrickt. Aber gerade das war ja die Herausforderung für unseren Architekten Michael Wiesinger (Master Energie Effizienz Design, Hochschule Augsburg). Aus diesen strengen Vorgaben ein Häusschen zu konzipieren, das optisch ansprechend die Bedürfnisse des Bauherrn umsetzt - und dabei auch noch die hochkarätige Technik integriert.

"So sind zwei völlig eigenständige Wohnungen entstanden. Auch zukünftige Wohnsituationen im Alter oder mit Behinderung sollten Berücksichtigung finden. Außen wurde die Putzfassade durch eine völlig wartungsfreie Holzfassade teilweise aufgelockert, alles Dinge, die unsere Kunden auch für Ihre Häuser von uns fordern!" erzählt uns Michael Wiesinger.

Hier sehen Sie die beiden Grundrisse, in unserem nächsten Beitrag werden wir Ihnen mehr über die innovative Heiztechnik im Taglieber "Liebe den Tag Haus 2020" erzählen.


06/07/17

Ab Mitte des Jahres drehen wir den Spieß um und werden selbst zum Bauherren.

Seit einigen Monaten rauchen bei Taglieber die Köpfe und unsere Experten aus den unterschiedlichsten Disziplinen arbeiten zusammen an einem Pionierprojekt, das in Baldingen/Nördlingen errichtet und aktuell sicherlich in vielerlei Hinsicht beispielhaft sein wird.

Im energetisch nahezu autark konzipierten Zukunftsprojekt von Taglieber, sollen 2 Wohneinheiten mit jeweils ca. 100 qm Platz finden.

"Wir wollen mit diesem Zweifamilienhaus ein vorausschauendes, rundum durchdachtes und innovatives Hauskonzept umsetzen, das unseren Kunden bereits heute einen Eindruck vom zukünftigen Bauen vermittelt." erklärt der Bauherr und Geschäftsführer, Erwin Taglieber.

"Mit diesem Konzept möchten wir zeigen, dass innovative und nachhaltige Lösungen längst keine "Zukunftsmusik" mehr sind. Wir werden abstrakte Themen, wie innovative Haustechnik und intelligentes Energiemanagement praktisch einsetzen und wollen unseren Kunden damit aber auch die Angst vor zu viel Technik nehmen."

Mit Blick auch auf die zukünftige Nutzung wurde das Haus barrierearm entworfen. Die Planung darf beweisen, dass trotz altersgerechter Ausführung keinerlei Kompromisse in Sachen Optik, Design und aktuellen Trends gemacht werden müssen.

Unser Mitarbeiter Michael Wiesinger komplettiert das Team rund um das Zweifamilienhaus. Er wird unser Projekt in seiner Masterarbeit des Studiengangs "Energie Effizienz Design" der Hochschule Augsburg behandeln und mit neuen Ideen bereichern.

Wir werden Sie hier die nächsten Monate über den Entwicklungsstand auf dem laufenden halten und auch die Bauphase mit Bildern begleiten.

 

 


Filter

{filter}


Grundriss

3D Darstellungen